Die Roboterjockeys von al-Marmoum

Jeden Winter finden in Dubai die legendären Kamelrennen von al-Marmoum statt. Das Besondere: Seit einigen Jahre sitzen keine Menschen mehr im Sattel, sondern ferngesteuerte Roboter.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Kamelrennen haben auf der Arabischen Halbinsel eine lange Tradition. Meist lenken dabei Kinderjockeys – oft indischer Herkunft – die Kamele. In Dubai wurde diese Praxis jedoch 2002 verboten. Seither werden deshalb Roboter für diesen Zweck verwendet. Die Kamelbesitzer kontrollieren die künstlichen Jockeys per GPS-Fernsteuerung, während sie mit ihren Geländewagen der Rennstrecke folgen. (geb)

Erstellt: 22.11.2013, 10:28 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home Helle Freude!

Mamablog Vom Dammriss meiner Schwiegermutter

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Die Kunst des Überlebens: In der Royal Academy of Arts in London schwimmen 50 Ohrenquallen als Teil einer Kunstinstallation in ihrem Aquarium. Die Meerestiere sind einige der wenigen, die vom Klimawandel profitieren. (20. November 2019)
(Bild: Hollie Adams/Getty Images) Mehr...