Frauen ziehen früher aus als Männer

Junge Männer suchen sich mit rund 22 Jahren ihre erste eigene Wohnung. Die Gründe für den Auszug aus dem Elternhaus sind verschieden.

Anfangs 20 ziehen die meisten Schweizer aus dem Elternhaus aus.

Anfangs 20 ziehen die meisten Schweizer aus dem Elternhaus aus. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Junge Männer wohnen länger im Elternhaus als Frauen. Sie sind beim Umzug in ihre erste eigene Wohnung im Schnitt 21,9 Jahre alt – Frauen ziehen dagegen im Alter von durchschnittlich 20,4 Jahren aus.

Eine repräsentative Studie von immowelt.ch ergab:

  • 23 Prozent der Befragten ziehen aus, wenn sie den «Partner fürs Leben» gefunden haben.
  • 20 Prozent gaben an, sich direkt nach der Ausbildung ein eigenes Heim zu suchen.
  • Für 15 Prozent gibt es keinen konkreten Anlass.
  • 11 Prozent verlassen das Elternhaus, wenn sie den ersten Arbeitsvertrag in der Tasche haben.
  • 11 Prozent gehen direkt nach dem Schulabschluss.
  • 9 Prozent zogen aus, sobald sie sich eine eigene Wohnung leisten konnten.
  • 11 Prozent wohnen noch im Elternhaus.
  • Einen Rauswurf müssen laut Studie nur die Wenigsten fürchten. Die meisten Schweizer Eltern finden, dass ihre Kinder ab 25,6 Jahren für sich selber sorgen sollen. 34 Prozent der befragten Mütter geben gar an, dass die Kinder so lange bleiben sollen, wie sie wollen.

    Für Studie hat immowelt.ch im Januar 2018 schweizweit 502 Personen ab 18 Jahren befragt.

    (woz)

    Erstellt: 28.02.2018, 15:00 Uhr

    Artikel zum Thema

    Messie-Eltern zügeln wegen Unordnung in ein Zelt

    Essensreste, Zigarettenkippen, Scherben: Das Zürcher Obergericht hat ein Elternpaar wegen Verletzung der Erziehungspflicht verurteilt. Mehr...

    Mehrheit lässt Freunde beim Zügeln Kisten schleppen

    Fast jeder Vierte ist im letzten Jahr umgezogen. Häufig werden dabei Freunde und Familie eingespannt. Auch hier gibt es allerdings einen Röstigraben. Mehr...

    Zügeln mit Kindern

    Mamablog Eine Familie kann sich selber Heimat sein. Das hilft, wenn man Bewegung, Neuanfänge und Veränderung mag. So wie unser Papablogger. Zum Blog

    Die Redaktion auf Twitter

    Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

    Kommentare

    Blogs

    Mamablog Mama, bleib doch mal stehen!

    Never Mind the Markets Polen und Ungarn sind keine Schwellenländer

    Weiterbildung

    Lohncheck in Pflegeberufen

    Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

    Die Welt in Bildern

    Bitte lächeln: Frankie die Bordeauxdogge stellt sein Löwenkostüm zur Schau. Er nimmt mit seinem Herrchen an der Tompkins Square Halloween Hundeparade in Manhattan teil (20. Oktober 2019).
    (Bild: Andrew Kelly) Mehr...