Zum Hauptinhalt springen

Ab wann soll man nicht mehr helfen?

Psychoanalytiker Peter Schneider beantwortet Fragen zur Philosophie des Alltagslebens.

Gibt es einen Punkt X, an dem niemandem mehr geholfen werden kann? Obdachlose und Gäste stehen vor dem Pfuusbus von Pfarrer Sieber (Archivbild). Foto: Keystone
Gibt es einen Punkt X, an dem niemandem mehr geholfen werden kann? Obdachlose und Gäste stehen vor dem Pfuusbus von Pfarrer Sieber (Archivbild). Foto: Keystone

Gibt es nicht irgendwo einen Punkt X, an dem niemandem mehr geholfen werden kann bzw. an dem jeder selbst die Verantwortung übernehmen muss?

C. F.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.