Zum Hauptinhalt springen

Adieu, la France

Weil sie sich in Frankreich nicht mehr sicher fühlen, wandern Tausende Juden nach Israel aus. Sicher ist es dort zwar auch nicht, aber das Land ist ihnen zumindest Heimat.

Willkommen in der neuen alten Heimat: Israelische Kinder empfangen am Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv jüdische Einwanderer. Foto: Ariel Schalit (Keystone)
Willkommen in der neuen alten Heimat: Israelische Kinder empfangen am Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv jüdische Einwanderer. Foto: Ariel Schalit (Keystone)

Als alle Schüsse und Explosionen verhallt waren und der Rauch sich verzogen hatte in Paris, da wollte Mickael Bizouati nicht allein bleiben in Tel Aviv. Er ging also dorthin, wo sie Kerzen angezündet hatten für die Opfer, wo sie beteten und vor allem bangten: wie es weitergehen wird mit dem Terror, was als Nächstes passieren wird in ihrem Land, das keine Heimat mehr für sie ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.