Zum Hauptinhalt springen

«Ältere Väter sagen: Geniess die Zeit»

Sind Vollzeit arbeitende Väter wirklich glücklicher? Schweizer Politiker über ihre Erfahrungen mit Familie und Beruf.

Bastien Girod (37)

Grünen-Nationalrat

«Ich bin froh, dass im Interview auch stand, dass die Studie das Durchschnittsbefinden der Väter abbildet. Für mich stimmt dieses Empfinden nämlich nicht: Die Vaterzeit, die ich mit meinen beiden Töchtern verbringe, eineinhalb und dreieinhalb Jahre alt, erlebe ich als anspruchsvoll, aber auch als entspannend. Im Beruf kommt man in einen Flow, ist selbstbestimmt. Mit Kindern muss man sich nach ihnen richten und ist gezwungen, ein Tempo zu fahren, das man sich selbst wohl nicht erlauben würde. Pro Woche verbringe ich zwei Nachmittage allein mit meinen Töchtern. Wir unternehmen viel, und mir gefällt, dass ich mitbekomme, wie sie denken, die Welt sehen. Das ist eine intensive Zeit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.