Zum Hauptinhalt springen

Alles haben, ohne irgendetwas zu tun

Der Materialismus zerstört Russlands Wesen. Einfacher Wohlstand ist nicht mehr erstrebenswert, alle wollen den märchenhaften, irrealen Reichtum wie Oligarchen und Popstars. Eine Russin erzählt.

Geld, Geld, Geld: Reichtum scheint für viele Russen das Wichtigste zu sein.
Geld, Geld, Geld: Reichtum scheint für viele Russen das Wichtigste zu sein.
Keystone

Alle wichtigen Ideen, die das nationale Bewusstsein und den Gang der Geschichte in unserem Land bestimmt haben, hat Russland von aussen übernommen. Doch einmal auf russischen Boden gelangt, verloren die philosophischen Konzeptionen den Charakter abstrakter Ideen und wurden (von den Führern, der Intelligenz oder dem ganzen Volk) als direkte Anleitung zum Handeln begriffen. Darin liegt etwas Religiöses, selbst wenn diese Ideen an sich antireligiös waren, wie der Marxismus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.