Zum Hauptinhalt springen

Arbeiten bis zum Umfallen

In Japan ist es selbstverständlich, masslos zu arbeiten. Forscher fordern nun ein Umdenken. Aber sind die Menschen überhaupt offen dafür?

Vielarbeit als Nebenprodukt der japanischen Beschäftigungskultur: Eine Büroangestellte schläft im Zug auf dem Weg von der Arbeit nach Hause. Foto: James Whitlow Delano (Laif)
Vielarbeit als Nebenprodukt der japanischen Beschäftigungskultur: Eine Büroangestellte schläft im Zug auf dem Weg von der Arbeit nach Hause. Foto: James Whitlow Delano (Laif)

An dem Tag, als ihr Mann zum letzten Mal das Haus verliess, hat Emiko Teranishi ihn wieder gefragt: Willst du nicht lieber freinehmen? Sie hatte ihn das in den Monaten zuvor oft gefragt, fast jeden Tag, wie sie sagt, denn sein Job als Filialleiter einer Restaurantkette in Kyoto schien ihn immer mehr zu belasten. Diesmal wirkte er besonders müde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.