Zum Hauptinhalt springen

Bern ist die Nummer eins

Nebst Kopenhagen ist in Bern die Lebensqualität weltweit am höchsten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der ECA International, die jährlich durchgeführt wird.

Aus europäischer Sicht können sich die Berner an der höchsten Lebensqualität weltweit erfreuen: Blick auf die Stadt an der Aare.
Aus europäischer Sicht können sich die Berner an der höchsten Lebensqualität weltweit erfreuen: Blick auf die Stadt an der Aare.
Stefan Anderegg

Nach einer aktuellen Studie der ECA International ist die Lebensqualität in Bern enorm hoch. Und nicht nur das – gemeinsam mit Kopenhagen bietet Bern die höchste Lebensqualität für Europäer überhaupt. Die Studie «Location Ratings» hat insgesamt 400 Standorte auf der ganzen Welt untersucht und ein Ranking von 265 Städten erstellt.

Dieses Ranking soll laut «Blick am Abend» vor allem als Berechnungsvorlage für Firmen dienen, die ihren Mitarbeitern Standortzulagen zahlen, wenn sie diese ins Ausland entsenden. Auf dem dritten Platz des Rankings befindet sich Luxemburg, doch auch deutsche Städte wie Düsseldorf und München schafften es unter die Top 15.

Darüber hinaus schneidet die Schweiz ebenfalls nicht schlecht ab: Laut ECA International befinden sich auch Genf und Basel unter den Top 10. Zürich hingegen fällt mit Rang 17 weiter ab.

Bereits zum zweiten Mal Platz eins

In die Bewertung fliessen Kriterien wie Gesundheitswesen, Integrationsmöglichkeiten, Kriminalität und Sicherheit, Freizeitangebote, Klima, Infrastruktur und politische Spannungen ein. Das Ranking widerspiegelt allerdings ausschliesslich die westeuropäische Sichtweise.

Die Studie wird von ECA International jährlich neu durchgeführt. Auch im vergangenen Jahr lagen Bern und Kopenhagen bereits auf Platz eins. Berns Stadtpräsident Alexander Tschäppat ist erfreut über das Ergebnis. «Das Resultat zeigt einmal mehr: Bern ist der Zeit voraus und längst nicht so langsam, wie es immer heisst», so Tschäppat zu «Blick am Abend».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch