Zum Hauptinhalt springen

Warum Männer Frauen schlagen

«Der Läufer» zeigt die Perspektive eines gewalttätigen Mannes, der in seinem Rollenbild feststeckt. Der Zürcher Männerberater sieht im Film Parallelen zu seiner Arbeit.

In «Der Läufer» rennt Jonas (Max Hubacher) nachts durch die Stadt, rennt seine Läufe, rennt weg. Aber er entkommt nicht. Foto: Filmcoopi
In «Der Läufer» rennt Jonas (Max Hubacher) nachts durch die Stadt, rennt seine Läufe, rennt weg. Aber er entkommt nicht. Foto: Filmcoopi

STOP. Der Fussabtreter vor der Tür des Mannebüros verlangt von den Männern aufzuhören. Wer herkommt, zur Männerberatungsstelle an der Hohlstrasse in Zürich, ist verunsichert, überfordert, sucht Rat. Er hat sich vielleicht im Streit schon einmal vorgestellt, seine Partnerin zu schlagen. Wahrscheinlich hat er es bereits getan. Mehrere Male, wie es mancher dem Männerberater Martin Bachmann erzählt. Oder er hat Mühe mit seiner Sexualität, dem Leben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.