Zum Hauptinhalt springen

«Burkini hat mit der Burka nichts zu tun»

Warum der Migrationsforscher Özkan Ezli dafür kämpft, dass Frauen Burkini tragen dürfen.

Sorgt immer wieder für Aufregung: Viele muslimische Frauen tragen in Frei- und Hallenbädern einen Ganzkörperschwimmanzug.
Sorgt immer wieder für Aufregung: Viele muslimische Frauen tragen in Frei- und Hallenbädern einen Ganzkörperschwimmanzug.
Stephanie Pilick, Keystone

Kaum ist die Badesaison in vollem Gange, erlebt eine seit Jahren schwelende Diskussion einen neuen Höhepunkt: Soll man Musliminnen erlauben, statt eines Badeanzugs oder gar Bikinis einen Burkini zu tragen? Experte für dieses Thema ist der Migrationsforscher und Kulturwissenschaftler Özkan Ezli von der Universität Konstanz, der sich in einem Gutachten mit der Frage auseinandergesetzt hat. Er hatte der Verwaltung seiner Heimatstadt bereits vor zwei Jahren empfohlen, einer Frau das Baden im Burkini zu erlauben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.