Zum Hauptinhalt springen

Cholesterin

Istockphoto

3 von 4 Erwachsenen haben einen erhöhten Cholesterinspiegel. Cholesterin ist eine fettähnliche Substanz, die vom Körper vor allem in der Leber gebildet wird und viele wichtige Funktionen erfüllt. Zum Beispiel wird sie für die Herstellung der verdauungsfördernden Gallensäure benötigt und ist Bestandteil der Zellwände. Gibt es zu viel Cholesterin im Blut, lagert es sich in den Gefässen ab. Daraus kann eine Arterienverkalkung (Arteriosklerose), mit schwerwiegenden Folgen wie Hirnschlag, Herzinfarkt oder Beinarterien-Verschluss entstehen. Leicht erhöhte Cholesterinwerte können durch eine günstige Ernährung und einen gesunden Lebensstil wieder gesenkt werden.

1. O-Saft: jeden Tag zum Frühstück 2. Früchte oder Dörrobst als Zwischenmahlzeit 3: 2-3 Mal pro Woche Fleisch oder Wurst essen (magere Sorten)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch