Darf der Circus Knie noch Tiere zeigen?

Prominente rufen zum Boykott des Circus Knie auf – weil Tiere auftreten. Was die Besucher meinen.

Was meinen die Besucher des Circus Knie zum Boykottaufruf der Promis? Video: Aline Bavier

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Tiere sind keine Unterhaltung», schreibt die Tierschutzorganisation Zurich Animal Save auf Instagram. Die Organisation ruft deshalb zum Boykott der Vorstellungen auf. Dies, obwohl der Circus Knie keine Wildtiernummern zeigt.

Promis wie Model Tamy Glauser und Moderatorin Gülsha Adilji unterstützen den Boykott. Und was meinen die Zirkusbesucher? Was eine Umfrage vor der Nachmittagsvorstellung am Mittwoch auf dem Zürcher Sechseläutenplatz ergeben hat, sehen Sie im Video.

Umfrage

Der Circus Knie lässt Pferde und Papageien auftreten. Ist das noch zeitgemäss?






(ab)

Erstellt: 08.05.2019, 19:49 Uhr

Artikel zum Thema

Das Tier und wir

Kommentar Prominente rufen zum Boykott des Circus Knie auf – weil Tiere auftreten. Führt das zu weit? Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home Ein Wochenende wie in Paris

Beruf + Berufung «Mitarbeiter sind nicht einfach Kostenstellen»

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Hier tanzt man zwangsläufig auf mehreren Hochzeiten: Unzählige Brautpaare versammeln sich vor dem Stadthaus von Jiaxing, China. Sie geben sich bei einer Massenheirat das Ja-Wort. (22. September 2019)
Mehr...