Zum Hauptinhalt springen

Das letzte Tabu

Zoophile Menschen haben sexuelle Beziehungen mit Tieren. Das kommt häufiger vor, als man denkt – nicht nur auf der Alp, auch in der Stadt.

Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten: Eine Szene aus Woody Allens gleichnamigem Film.
Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten: Eine Szene aus Woody Allens gleichnamigem Film.
Cinetext Bildarchiv

Der Hörsaal war brechend voll, als an der Uni Zürich eine Tagung zum Thema «Psychologische Aspekte zum Tier im Recht» stattfand. Nebst dem Kriminologen Martin Killias, der ein Referat hielt über den Zusammenhang von Tierquälerei und Delinquenz, sprach auch Gieri Bolliger, Geschäftsleiter der Stiftung «Für das Tier im Recht». Der Titel seines Vortrags: «Sexualität mit Tieren (Zoophilie) in Psychologie und Recht».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.