Zum Hauptinhalt springen

«Der Bräutigam verliebte sich vor der Hochzeit in eine andere»

Jane Finger plant jährlich zwölf Hochzeiten. Auf was sie achtet – und was schiefgehen kann.

«Früher dachte ich, dass es diesen Beruf nur im Film gibt»: Weddingplaner Jane Finger in ihrem Geschäft in Münsingen BE. Foto: Christian Pfander
«Früher dachte ich, dass es diesen Beruf nur im Film gibt»: Weddingplaner Jane Finger in ihrem Geschäft in Münsingen BE. Foto: Christian Pfander

Die eigene Hochzeit ist für viele der wichtigste Tag im Leben. Entsprechend hoch sind die Erwartungen: Ein wunderschönes Kleid, eine harmonische Trauung, ein ausgelassenes Fest – alles muss perfekt sein. So zumindest die Wunschvorstellung. Weil die Planung einer Hochzeit sehr aufwendig und detailreich ist, können sich aber schnell Fehler einschleichen. Und auch wenn der Tag von vorn bis hinten durchorganisiert ist, Unvorhergesehenes passiert fast immer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.