Zum Hauptinhalt springen

Der spektakuläre Wandel der Landschaft

Hat die Landschaft eine Geschichte? Klar, sagt Historiker Jon Mathieu, Herausgeber einer Langzeitstudie der Schweizer Landschaft von der Eiszeit bis heute.

Bern: Auf dem um 1770 entstandenen Bild des Malers Johann Ludwig Aberli ist die Stadt Bern eine Insel in der grünen Landschaft...
Bern: Auf dem um 1770 entstandenen Bild des Malers Johann Ludwig Aberli ist die Stadt Bern eine Insel in der grünen Landschaft...
Stämpfli-Verlag
...heute gibt es grüne Inseln in der Stadt Bern.
...heute gibt es grüne Inseln in der Stadt Bern.
Stefan Anderegg
Heute überragt das neue Hochhaus im Bächtelepark die fast ganz zugebaute Ebene zwischen Wabern und Kehrsatz.
Heute überragt das neue Hochhaus im Bächtelepark die fast ganz zugebaute Ebene zwischen Wabern und Kehrsatz.
Beat Mathys
1 / 22

Herr Mathieu, wo gibt es in der Schweiz noch unberührte und ursprüngliche Landschaft?Jon Mathieu: Das Bild der unberührten Landschaft halte ich für ein einseitiges, vom Menschen sonderbar losgelöstes Bild. Landschaft ist immer schon ein Stück wahrgenommene und genutzte Natur. So gesehen gibt es also gar keine unberührte Natur.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.