Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die amerikanischste Religion

Der erzkonservative Radio- und Fernsehmoderator ist 1999 zum Mormonentum konvertiert.
Die Autorin der «Biss»-Romane, Stephenie Meyer, propagiert in ihren Werken mormonische Tugenden wie beispielsweise die Enthaltsamkeit vor der Ehe.
Der republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney verkörpert sämtliche Ideale der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Als Selfmademan hat er es bis zum Multimillionär gebracht und bewirbt sich nun für das höchste Staatsamt.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.