Zum Hauptinhalt springen

Die Geschenkkörbchen

Beim Gutschein-Discounter Deindeal.ch steht als Geschenk eine Brustvergrösserung im Angebot – für «1799 Franken statt 3750 Franken». Muss man das nun bedenklich finden?

«In der Regel werden 80-120 Milliliter pro Brustseite gewünscht»: Brustvergrösserungsangebot bei Deindeal.ch.
«In der Regel werden 80-120 Milliliter pro Brustseite gewünscht»: Brustvergrösserungsangebot bei Deindeal.ch.

Männer zu beschenken, das weiss jede Frau, ist schwierig. Nun, da Weihnachten naht, stellt sich die Frage nach einer passenden Aufmerksamkeit erneut. Doch nicht verzagen, wir hätten da eine Idee. Wie wärs mit einem total uneigennützigen Geschenk: einer Brustvergrösserung. Das ist zwar weder besinnlich noch besonders feministisch, dafür sinnlich und vor allem günstig. Dank eines Gutscheins bei Deindeal.ch, einer Website, die täglich ermässigte Lifestyle-Gutscheine für Restaurants oder Wellness-Weekends anbietet, ist frau für «1799 Franken statt 3750 Franken» dabei. 52 Prozent Rabatt!

Das Angebot stammt vom Derma Estetic Laser Center in Biel und ist tatsächlich als «Geschenk zu kaufen». Wobei die Ermässigung nicht nur für den Preis der Brustvergrösserung gilt, auch die Technik dahinter ist sparsam. Statt Skalpell und Implantat kommen Spritze und «Macrolane» zum Einsatz. Hyaluronsäure, von der 50 Milliliter in jede Brust gespritzt werden, um in der Haut Wasser zu binden und so Volumen zu erzeugen. Ein wirklich toller Tit, pardon, Tipp!

Doch der Teufel steckt wieder einmal im Kleingedruckten, wo es heisst: «In der Regel werden 80-120 Milliliter pro Brustseite gewünscht. Preis pro zusätzliche 20 Milliliter: 350 Franken.» Da fragt man sich als Mann natürlich, was das wohl in Körbchengrössen bedeutet? Eine? Zwei? Aber wir wollen nicht kleinlich sein. Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Obwohl, in diesem Fall irgendwie schon.

Man sieht, Hyaluronsäure ist ein verzwicktes Weihnachtsgeschenk. Bevor nun aber auch noch der Untergang des Abendlandes beklagt wird und jemand findet, dass echte Schönheit von Innen kommt, sei das Augenmerk wieder auf Deindeal gelenkt. Soll und darf sich eine Frau für ihren Mann per Gutschein die Brust vergrössern lassen? Wir finden ja – unter der Bedingung, dass bei Deindeal ein weiteres Angebot aufgeschaltet wird, das prima zum Lifestyle-Angebot der Firma passen würde: eine Penisvergrösserung. Für sagen wir 500 statt 1000 Franken.

Frohe Weihnachten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch