Zum Hauptinhalt springen

Dos und Don'ts im Büroalltag – wenn die Bäuche vorpreschen

Überbordende Dekolletés, quellendes Brusthaar oder exponierte Steissbeinenden: Wer kann sich dabei noch auf die Arbeit konzentrieren? Dabei ist alles so einfach.

Schwindelerregend hoch: Sarah Jessica Parker posiert mit ihren High Heels an der Premiere von ihrem Film «Sex And The City 2» in New York. In den Büroalltag gehören solche Schuhe nicht hin, ausser sie wollen ihren Chef mit ihren weiblichen Reizen beeindrucken.
Schwindelerregend hoch: Sarah Jessica Parker posiert mit ihren High Heels an der Premiere von ihrem Film «Sex And The City 2» in New York. In den Büroalltag gehören solche Schuhe nicht hin, ausser sie wollen ihren Chef mit ihren weiblichen Reizen beeindrucken.
Reuters
Zu sexy: Jennifer Beales im Film «Flashdance» (1983) zeigt mit ihrem XXL-Shirt zu viel Bein – am Arbeitsplatz sendet das definitiv die falschen Signale.
Zu sexy: Jennifer Beales im Film «Flashdance» (1983) zeigt mit ihrem XXL-Shirt zu viel Bein – am Arbeitsplatz sendet das definitiv die falschen Signale.
AFP
Züchtig: Brigitte Bardot im Film «Le Mepris» (1963) von Jean-Luc Godard mit Rundausschnitt-T-Shirt. Tief blickt man bei diesem Outfit sicherlich nicht.
Züchtig: Brigitte Bardot im Film «Le Mepris» (1963) von Jean-Luc Godard mit Rundausschnitt-T-Shirt. Tief blickt man bei diesem Outfit sicherlich nicht.
AFP
1 / 3

Was tragen Sie gerade? T-Shirt? Bluse, Anzug oder Hemd? Alles richtig. Solange Sie ein paar Regeln beachten. Der Chef und Ihr Umfeld werden es Ihnen danken – denn damit lässt es sich schneller und konzentrierter arbeiten.

Unten rum und oben rum

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.