Zum Hauptinhalt springen

Eine bittere Pille für Scientology

Das umfangreiche Enthüllungsbuch eines Starjournalisten bringt die Scientologen in den Vereinigten Staaten ins Schwitzen.

Scientology behauptet, in den USA 3,5 Millionen Anhänger zu haben: Kirche der Sekte in Los Angeles.
Scientology behauptet, in den USA 3,5 Millionen Anhänger zu haben: Kirche der Sekte in Los Angeles.
Reuters

In den USA ist der Ruf von Scientology noch halbwegs intakt. Hollywoodstars wie Tom Cruise oder John Travolta bildeten bisher erfolgreich eine Schutzmauer. Die meisten Medien wollten die Leinwandhelden nicht gegen sich aufbringen oder die Leser verärgern. Doch die Schonzeit läuft ab. Nach mehreren Skandalen und der spektakulären Flucht von Cruises Ehefrau Katie Holmes sorgt der Starjournalist Lawrence Wright mit seinem Buch «Going Clear. Scientology, Hollywood and the Prison of Belief» (Geklärt werden. Scientology, Hollywood und das Gefängnis des Glaubens) für Schlagzeilen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.