Zum Hauptinhalt springen

Einsamkeit macht die Jungen krank

Über ein Drittel der Schweizer fühlt sich einsam, bei den 15- bis 24-Jährigen ist der Anteil massiv höher. Die Folgen.

Einsamkeit macht krank: Kaum integrierte Junge leiden zu rund 48 Prozent an Depressionen. Foto: Getty Images/iStockphoto
Einsamkeit macht krank: Kaum integrierte Junge leiden zu rund 48 Prozent an Depressionen. Foto: Getty Images/iStockphoto

Erinnern Sie sich, wie das war, als Teen im Schullager mit den anderen zusammenzusitzen und sich mutterseelenallein zu fühlen: an diesen bohrenden Schmerz? Daran, sich wie ein Alien vorzukommen? Kennen Sie die Furcht, irgendwo alt und krank zu versauern? Keiner kommt, raus geht man nicht: Die Einsamkeit drückt wie ein Mühlstein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.