Stichwort:: Pferdefleischskandal

In Grossbritannien enthielten Packungen von Fertiglasagne Pferde- statt Rindfleisch. Die Schweiz ist nicht betroffen.

News

Importstopp für Pferdefleisch aus Mexiko

Die EU reagiert auf die ­Mängel bei der Produktion in Übersee. Neben Mexiko ist auch Kanada im Visier. Die Schweiz übernimmt das Importverbot. Mehr...

«Die Tiere hätten nie auf dem Teller landen dürfen»

Französische Ermittler haben bei einer Razzia Schlachthöfe und Büros von Fleischhändlern durchsucht und 21 Verdächtige verhaftet. Hunderte Pferde aus Labors der Pharmaindustrie waren in den Handel gelangt. Mehr...

Schmerzmittel in Pferdefleisch in der Schweiz nachgewiesen

Das Berner Kantonallabor fand in Pferde-Entrecôte aus Kanada den Entzündungshemmer Phenylbutazon. Bei Nutztieren vor der Schlachtung darf das Präparat nicht eingesetzt werden. Mehr...

Migros reagiert beim Pferdefleisch

Die Tierquälerei bei der Produktion in Kanada und Argentinien hat auch bei der Migros Konsequenzen. Mehr...

«Wir verlangen, dass die Verantwortlichen verurteilt werden»

Der Pferdefleischskandal ist um ein Kapitel reicher: Schweizer Konsumentenschützer erstatten Anzeige gegen Unbekannt. Mehr...

Interview

«Die Kälber werden bereits am Tag der Geburt ihrer Mutter entrissen»

Interview Der Skandal um Pferdefleisch ist nur einer von vielen. Für Renato Pichler, Präsident der Schweizerischen Vereinigung für Vegetarismus, ist Fleischkonsum nicht akzeptabel. Im Interview erklärt er, warum. Mehr...

Hintergrund

Tierschützer kritisieren lasche Kontrollen beim Pferdefleisch

Die Zertifikate für die Pferdefleischproduktion in Übersee seien ungenügend, sagen Tierschutzorganisationen. Mehr...

So will Coop eine Milliarde Umsatz mit Bio erreichen

Lebensmittel Markenartikel wie Thomy-Senf, Zweifel-Chips und Stocki gibt es neu in Bioqualität. Neben dem eigenen Logo lassen die Hersteller auch jene von Coop und Bio Suisse zu. Mehr...

Die Käufer sollen wissen, woher ihr Fleisch kommt

In der Schweiz gibt es Pläne, die Vorschriften zu den Herkunftsangaben zu lockern. Wegen des Pferdefleischskandals erwägen die Politiker nun eine Umkehr. Mehr...

Trotz allem ein Lob auf das Pferdefleisch

Hintergrund Der Skandal um Pferdefleisch in Fertiggerichten nährt die weitverbreitete Abneigung gegenüber Pferdefleisch. Dabei ist es gesünder als andere Fleischsorten. Mehr...

Das britische Pferd ist eine heilige Kuh

Schnecken, Hunde, Vogelspinnen – für wenige eine Delikatesse, für die meisten tabu. Den Briten kommt derweil kein Pferd auf den Teller. Warum eigentlich? Mehr...


Importstopp für Pferdefleisch aus Mexiko

Die EU reagiert auf die ­Mängel bei der Produktion in Übersee. Neben Mexiko ist auch Kanada im Visier. Die Schweiz übernimmt das Importverbot. Mehr...

«Die Tiere hätten nie auf dem Teller landen dürfen»

Französische Ermittler haben bei einer Razzia Schlachthöfe und Büros von Fleischhändlern durchsucht und 21 Verdächtige verhaftet. Hunderte Pferde aus Labors der Pharmaindustrie waren in den Handel gelangt. Mehr...

Schmerzmittel in Pferdefleisch in der Schweiz nachgewiesen

Das Berner Kantonallabor fand in Pferde-Entrecôte aus Kanada den Entzündungshemmer Phenylbutazon. Bei Nutztieren vor der Schlachtung darf das Präparat nicht eingesetzt werden. Mehr...

Migros reagiert beim Pferdefleisch

Die Tierquälerei bei der Produktion in Kanada und Argentinien hat auch bei der Migros Konsequenzen. Mehr...

«Wir verlangen, dass die Verantwortlichen verurteilt werden»

Der Pferdefleischskandal ist um ein Kapitel reicher: Schweizer Konsumentenschützer erstatten Anzeige gegen Unbekannt. Mehr...

«Inakzeptable Vorfälle»

In Paris beriet sich Bundesrat Johann Schneider-Ammann mit dem französischen Agrarminister zu den anstehenden Reformen in der Landwirtschaft. Er äusserte sich auch zum Pferdefleischskandal. Mehr...

Die Pferdelasagne landet auf der Müllhalde

Hersteller Hilcona und Coop vernichten die Fertigprodukte, die undeklariertes Pferdefleisch enthalten. Die Sozialwerke Pfarrer Sieber bezeichnen diesen Entscheid als «moralischen Skandal». Mehr...

Spanghero gibt Fleischhandel komplett auf

Sie steht im Zentrum des europaweiten Pferdefleischskandals: Die französische Firma Spanghero. Als Folge der Ereignisse beschränkt sie sich künftig auf die Herstellung von Hackfleisch und Wurst. Mehr...

Moskau erwägt Importstopp für EU-Fleisch

Der Pferdefleischskandal zieht immer weitere Kreise: Nun droht Russland einen Importstopp an, falls gewisse Auflagen nicht erfüllt sind. Mehr...

Migros behält Pferdefleisch trotz Quälerei-Bildern im Sortiment

Der Bund will den Beweisen zu tierschutzwidriger Pferdehaltung für die Fleischproduktion nachgehen. Die Migros hält am Pferdefleisch fest – obwohl auch ihr Lieferant an den Quälereien beteiligt sein soll. Mehr...

Pferdefleisch kommt aus «Qualproduktion»

In der Schweiz angebotenes Import-Pferdefleisch wird zum Teil tierschutzwidrig produziert. Das zeigen Recherchen des Tierschutzbundes Zürich. Sterbende oder kranke Pferde würden sich selbst überlassen. Mehr...

Pferdefleischskandal: Auch Nestlé betroffen

Lange sah es so aus, als könnte sich Nestlé aus den Negativschlagzeilen heraushalten. Doch nun muss auch der Nahrungsmittelriese diverse Fertigprodukte in Italien und Spanien aus dem Verkauf nehmen. Mehr...

Fünf Läden nehmen Hilcona-Produkte aus den Regalen

Neben Coop hatten offenbar noch vier weitere Schweizer Detailhändler Hilcona-Produkte mit Pferdefleisch im Angebot, unter ihnen Volg und Manor. Mehr...

Viel Fleisch und gebrochene Knochen

Der Skandal um den Fleischverarbeiter Spanghero ist auch das Drama einer berühmten südfranzösischen Rugby-Familie. Unverschuldet, indirekt, aber rührend. Mehr...

Schädliches Medikament in Pferdefleisch entdeckt

Experten haben in britischem Pferdefleisch, das in Frankreich auf den Markt gelangt ist, ein für Menschen schädliches Schmerzmittel gefunden. Zudem kommt die französische Firma Spanghero weiter in Erklärungsnot. Mehr...

«Die Kälber werden bereits am Tag der Geburt ihrer Mutter entrissen»

Interview Der Skandal um Pferdefleisch ist nur einer von vielen. Für Renato Pichler, Präsident der Schweizerischen Vereinigung für Vegetarismus, ist Fleischkonsum nicht akzeptabel. Im Interview erklärt er, warum. Mehr...

Tierschützer kritisieren lasche Kontrollen beim Pferdefleisch

Die Zertifikate für die Pferdefleischproduktion in Übersee seien ungenügend, sagen Tierschutzorganisationen. Mehr...

So will Coop eine Milliarde Umsatz mit Bio erreichen

Lebensmittel Markenartikel wie Thomy-Senf, Zweifel-Chips und Stocki gibt es neu in Bioqualität. Neben dem eigenen Logo lassen die Hersteller auch jene von Coop und Bio Suisse zu. Mehr...

Die Käufer sollen wissen, woher ihr Fleisch kommt

In der Schweiz gibt es Pläne, die Vorschriften zu den Herkunftsangaben zu lockern. Wegen des Pferdefleischskandals erwägen die Politiker nun eine Umkehr. Mehr...

Trotz allem ein Lob auf das Pferdefleisch

Hintergrund Der Skandal um Pferdefleisch in Fertiggerichten nährt die weitverbreitete Abneigung gegenüber Pferdefleisch. Dabei ist es gesünder als andere Fleischsorten. Mehr...

Das britische Pferd ist eine heilige Kuh

Schnecken, Hunde, Vogelspinnen – für wenige eine Delikatesse, für die meisten tabu. Den Briten kommt derweil kein Pferd auf den Teller. Warum eigentlich? Mehr...

Stichworte

Autoren

Leben

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!


Umfrage

Identifizieren Sie sich mit Ihrer Postleitzahl?




Umfrage

Wie lange haben Sie Ihr aktuelles Mobiltelefon schon?








Umfrage

Wie viel Lohn erhält Ihre Putzkraft (brutto pro Stunde)?








Umfrage

Mit welchem Kundentypen können Sie sich identifizieren?