Zum Hauptinhalt springen

«Herr Professor, wie gefährlich ist Mikroplastik im Darm?»

Kunststoff im Stuhl – eine Studie geht um die Welt. Überraschende Einschätzungen dazu von ETH-Chemiker Bernhard Wehrli im Interview.

Mit Bernhard Wehrli sprach Aleksandra Hiltmann
«Toxikologisch ist darüber erst wenig bekannt»: Mikroplastik in einer Wasserprobe aus dem Mittelmeer.
«Toxikologisch ist darüber erst wenig bekannt»: Mikroplastik in einer Wasserprobe aus dem Mittelmeer.
Reuters

Herr Wehrli, eine Pilotuntersuchung hat zum ersten Mal Mikroplastik in menschlichen Ausscheidungen nachgewiesen. Was sagen Sie zu diesem Ergebnis?

Es überrascht mich nicht. Es hätte mich überrascht, wenn man nichts gefunden hätte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen