Zum Hauptinhalt springen

Iiiiik ... Es ist SCHWEINMANN!

In der globalisierten Businesswelt ist Kreativität gefragt. Das Problem: Das braucht Unordentlichkeit.

Es lebe die Unordentlichkeit: Im Chaos entstehen kreative Ideen. Foto: Lorraine Boogich
Es lebe die Unordentlichkeit: Im Chaos entstehen kreative Ideen. Foto: Lorraine Boogich

Längst hat die Globalisierung die Teppichetagen überrollt. Briten, Amerikaner und Chinesen kommen – als Chefs. Ihre Technologien, Märkte und Krisen kommen mit – als Problem. Für Schweizer Manager wird das Umfeld stetig härter. Wie überlebt man in der neuen ­Komplexität? Manchmal scheint es, als bräuchte man einen Superhelden, um Karriere zu machen. Oder zumindest die Hilfe eines ­Superhelden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.