Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin dick!»

Plus-Size-Models: Nun entdecken auch Männer grosse Grössen – so unverkrampft wie Claus Fleissner ist dabei keiner.

«Nicht ­verstecken – geniessen!», lautet Claus Fleissners Motto.
«Nicht ­verstecken – geniessen!», lautet Claus Fleissners Motto.
Pascal Triponez

Die Grösse, die stimmt bei Claus Fleissner: 184 cm. Damit erfüllt er die wichtigste Anforderung an ein männliches Model. Die müssen, so verlangt es die High Fashion, zwischen 183 und 190 Zentimeter gross sein. Aber das ist auch schon alles. Taillenumfang? Interessiert ihn nicht. «Ich hab ja keine Taille», sagt Fleissner, «ich hab einen Bauch.» Fleissner ist Plus-Size-Model, hat einen Bauchumfang von 126 Zentimeter und einen erfolgreichen Mode-Blog namens «Extra-Inches». Er ist einer der wenigen Männer, die Kleider in Übergrösse präsentieren. Und im deutschsprachigen Raum einer der erfolgreichsten, was auch daran liegt, dass er mit seiner Fülligkeit so herrlich unverkrampft umgeht, dabei aber nie ins Missionieren gerät.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.