Zum Hauptinhalt springen

«Ich wollte gehen»

Vor drei Jahren misslang Ex-FCB-Präsident René Jäggi ein Suizid. Jetzt spricht er erstmals über die schwierigste Zeit seines Lebens.

«Mir geht es gut, richtig gut.» René Jäggi vor dem Abflug an die Judo-WM in Japan. Foto: Marcel Rohr
«Mir geht es gut, richtig gut.» René Jäggi vor dem Abflug an die Judo-WM in Japan. Foto: Marcel Rohr

Pünktlich auf die Sekunde erscheint er zum abgemachten Termin in einer Hotellobby beim Basler Bahnhof. Sein Gang ist nicht mehr so federnd wie früher, als er als ruhmreicher Präsident des FC Basel die Massen faszinierte und später als Vorstandsvorsitzender des 1. FC Kaiserslautern Spuren in der Bundesliga hinterliess. René Jäggi läuft vorsichtiger. In der linken Hand trägt er einen kleinen Koffer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.