Zum Hauptinhalt springen

«Kein Kind will scheitern!»

Markus Karr, Oberarzt an der Klinik für Jugendpsychiatrie, spricht über typische Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen in Zürich und neue Sichtweisen in der Psychiatrie.

«Bei Krankheiten wird heute vieles pathologisiert, was früher akzeptiert worden wäre», sagt Markus Karr. Foto: Doris Fanconi
«Bei Krankheiten wird heute vieles pathologisiert, was früher akzeptiert worden wäre», sagt Markus Karr. Foto: Doris Fanconi

Ist es grundsätzlich in Ordnung, Heranwachsende zu filmen, die psychisch erkrankt sind?

Eigentlich ja. Dokfilme über krebskranke Kinder zeigt man ja auch; so einfilm kann einen grossen Beitrag zur Enttabuisierung psychischer Erkrankungen leisten – und das tut not!

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.