Zum Hauptinhalt springen

Hört endlich auf damit, über die Komplexität der Welt zu jammern!

«Selbst Avocados belasten die Umwelt – wie mans macht, macht mans falsch!» Diese Klage hört man zwar oft, doch sie greift viel zu kurz.

Die Frage, ob wir weiterhin Avocados essen sollen, ist nicht komplex, sondern allenfalls unbequem: Eine Frau begutachtet ein Exemplar. Foto: iStock
Die Frage, ob wir weiterhin Avocados essen sollen, ist nicht komplex, sondern allenfalls unbequem: Eine Frau begutachtet ein Exemplar. Foto: iStock

Ich kann es nicht mehr hören, das Gerede von der Komplexität unserer Welt. Grad kürzlich wieder klagte mein Gegenüber, wie komplex doch alles sei, nachdem es gelesen hatte, wie schlecht sein gut gemeinter Avocado-Konsum in der Ökobilanz abschneidet. Die Produktion des «grünen Golds» verbraucht offenbar Unmengen an Wasser, führt zur Verwüstung fruchtbarer Gebiete und soll Drogenkartelle alimentieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.