Zum Hauptinhalt springen

«Lange trank ich fast keinen Alkohol»

Erich Meier, gefeierter Winzer in Uetikon am See, macht sich an den Wümmet. Die Kundschaft sei volatiler geworden und kaufe heute «drei Flaschen von diesem, drei von jenem Wein», sagt er.

«Der Wümmet ist das Tollste»: Erich Meier.
«Der Wümmet ist das Tollste»: Erich Meier.
Sophie Stieger

Wie viel Wein trinkt ein Winzer pro Jahr? Im Keller geht es seriös zu, man schluckt nicht, man spuckt. An Wochenenden mit der Frau und Freunden im Ausgang trinke ich immer Wein. Unter der Woche selten. Ich muss morgens früh auf.

Das klingt gar nicht bacchantisch. Wie ist Ihr Verhältnis zum Wein? Innig. Ich lebe vom Wein. Jeder meiner Weine soll ein eigenes Gesicht haben. Ein Wesen. Fast wie ein Mensch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.