Zum Hauptinhalt springen

«Männlich und weiblich verschwimmt, lebt damit!»

Tamy Glauser und Dominique Rinderknecht, das aufregendste Liebespaar der Schweiz, eröffnen unsere Sommerserie «Summer of Love».

«Paris ist schon verdammt romantisch»: Tamy Glauser und Dominique Rinderknecht über ihre Stadt.

Mit Ihrem Auftritt in der «Arena» im Mai wurde Ihre Liebe definitiv politisch. Seither sind Sie Botschafterinnen der Homosexuellen in der Schweiz. Können Sie etwas bewirken?

Tamy Glauser: Ich erinnere mich an meine erste Pride in Zürich. Damals habe ich zu den Jüngsten auf der Strasse gezählt. Seit Dominique und ich zusammen sind, fallen mir die vielen jungen Menschen auf. Ich kann mir vorstellen, dass das auch mit uns zu tun hat. Dominique Rinderknecht: Es gibt ja sonst kein lesbisches Paar, das so öffentlich auftritt. In einer Bar kam ein lesbisches Mädchen auf uns zu und erzählte, dass jetzt endlich auch ihre Grossmutter sie akzeptiere. Die Grossmutter ist ein Fan von mir und hat dadurch einen Zugang gefunden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.