Zum Hauptinhalt springen

Mit dem Kind im Schützengraben

Trotz des tragischen Todes eines Schiesslehrers in Arizona durch ein neunjähriges Mädchen: Familienreisen zu den Schiessanlagen der USA boomen – bei Touristen und Einheimischen. Eindrücke in Bildern und Videos.

Michelle Rindels und Jacques Billeaud, AP
Für Amerikaner normal, für Touristen ein Highlight: Männer schiessen am grössten Maschinengewehrschiessen in Arizona. (23. März 2013)
Für Amerikaner normal, für Touristen ein Highlight: Männer schiessen am grössten Maschinengewehrschiessen in Arizona. (23. März 2013)
Joshua Lott, Reuters
Im Ausland fast nur als Soldat zu bedienen: Ein AR-15-Gewehr neben einer Zielscheibe. (11. April 2011)
Im Ausland fast nur als Soldat zu bedienen: Ein AR-15-Gewehr neben einer Zielscheibe. (11. April 2011)
Joe Raedle/Getty Images, AFP
Teil des Alltags für viele amerikanische Kinder: Der siebenjährige Connor Kennedy mit einem M4-Karabiner im Arm. (26. Mai 2012)
Teil des Alltags für viele amerikanische Kinder: Der siebenjährige Connor Kennedy mit einem M4-Karabiner im Arm. (26. Mai 2012)
Andrew Burton, Reuters
Landleben: Jeremy und Ryan (6) Chavez bei Zielübungen vor der Jagd. (16. Juni 2012)
Landleben: Jeremy und Ryan (6) Chavez bei Zielübungen vor der Jagd. (16. Juni 2012)
Michael Spooneybarger, Reuters
Waffenausstellungen und Schiessstände als Ausflugsziel für Familien: Zuschauer des Big Sandy Shoot in Arizona. (23. März 2013)
Waffenausstellungen und Schiessstände als Ausflugsziel für Familien: Zuschauer des Big Sandy Shoot in Arizona. (23. März 2013)
Joshua Lott, Reuters
Das Schiessen boomt auch bei Touristen: Ein Mann beim Laden eines M60-Maschinengewehrs. (22. März 2013)
Das Schiessen boomt auch bei Touristen: Ein Mann beim Laden eines M60-Maschinengewehrs. (22. März 2013)
Joshua Lott, Reuters
Als Zielscheiben dienen Zombies, Gangster oder Terroristen. (22. März 2013)
Als Zielscheiben dienen Zombies, Gangster oder Terroristen. (22. März 2013)
Joshua Lott, Reuters
Günstig zu haben: Munition am Big Sandy Shoot (22. März 2013)
Günstig zu haben: Munition am Big Sandy Shoot (22. März 2013)
Joshua Lott, Reuters
Durchladen und weiter schiessen ...
Durchladen und weiter schiessen ...
Joshua Lott, Reuters
1 / 11

Sie kommen von überall, wo es restriktive Waffengesetze gibt – aus Asien, Australien und Europa. Ihr Ziel: Die US-Staaten Nevada und Arizona, wo auf Schiessplätzen auch schon Kinder unter Aufsicht an tödliche Schusswaffen herangelassen werden. Junggesellenabschiede feiert man neuerdings im Schützengraben, die Betreiber der Schiessanlagen richten sogar Hochzeitsfeiern aus, bei denen die Gäste die Kugeln fliegen lassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen