Zum Hauptinhalt springen

Mit der GPS-Katze durchs Quartier

Was treibt die Katze, wenn man nicht in der Nähe ist? Redaktion Tamedia hat eine Woche lang Mitzie aus Worblaufen mit einem GPS-Halsband und einer Minikamera beobachtet.

Ein willkommener Rückzugsort für Mitzie, um unerkannt das Treiben im Revier im Auge zu behalten.
Ein willkommener Rückzugsort für Mitzie, um unerkannt das Treiben im Revier im Auge zu behalten.
Urs Baumann
Der von Mitzie zerkratzte Baumstumpf signalisiert: Vorsicht, das ist mein Revier!
Der von Mitzie zerkratzte Baumstumpf signalisiert: Vorsicht, das ist mein Revier!
Urs Baumann
1 / 2

Das Nickerchen auf dem weissen Sofa hat gut getan. Doch jetzt, um 17.15 Uhr, knurrt der Magen. Hunger! Nur die Zweibeiner im Haus scheinen das nicht zu begreifen. Also geht Mitzie auf die Füsse «ihrer Familie» los: auf jene von Mutter Laurence, Vater Paul, Sohn Fabio und Tochter Jael. Dann kratzt sie am Sofa und schaut ihre menschlichen Besitzer immer wieder herausfordernd an. Als ob sie sagen wollte: «Es ist Essenszeit, habt ihr das schon vergessen?»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.