Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Noch immer brennen Scheiterhaufen

Bereits in der Zeit der Pfahlbauer wurden Menschen geopfert, zum Beispiel, wenn man einen Schuldigen für die letzte Überschwemmung suchte. Davon zeugen in der Ausstellung Schädel und Knochen aus der Bronzezeit um 900 vor Christus. Kinderopfer waren keine Seltenheit.
Auf Vasen und Gefässen aus der Antike finden sich Darstellungen unterschiedlicher Gewaltformen in Mythen. Neid, Rivalität, Missgunst – die Gründe, sich der Sündenböcke zu entledigen, waren vielfältig.
1 / 7

Die Hetze zwischendurch

Werden wir je ein neues Wesen schaffen, das unsere Sünden in die Wüste trägt?

Wann sind wir Täter?