Zum Hauptinhalt springen

«Pädophile suchen sich Berufe aus, in denen sie an Kinder herankommen»

Der Psychiater, Theologe und Bestsellerautor Manfred Lütz bezeichnet die These, wonach das Zölibat den sexuellen Missbrauch fördere, als wissenschaftlich nicht haltbar.

Seelsorge ist nicht dasselbe wie Psychiatrie: Beichtstuhl in Luzern.
Seelsorge ist nicht dasselbe wie Psychiatrie: Beichtstuhl in Luzern.
Keystone

Herr Lütz, Ihr Buch «Irre» wurde 400 000 Mal verkauft und rangiert ganz vorne auf den Bestenlisten. Weshalb? Ich verbinde mit dem «Irre»-Buch eine Mission: Ein Drittel der deutschen und der schweizerischen Bevölkerung wird irgendwann einmal im Leben psychisch krank: Sucht, Depression . . . Und zwei Drittel haben Angehörige, die psychisch krank sind. Aber der Stand der Aufklärung über psychische Erkrankungen ist mittelalterlich. Leute, die in unsere Klinik kommen, wundern sich, dass sie keine Gitter vor den Fenstern sehen. Ich wollte mit einem unterhaltsamen und allgemeinverständlichen Bestseller eine breite Öffentlichkeit über die gesamte Psychiatrie und Psychotherapie informieren. Sodass etwa ein Manager, der sonst nie ein Psycho-Buch in die Hand nimmt, zum ersten Mal seinen schizophrenen Vetter anruft, weil er feststellt: Der ist gar nicht so verrückt, wie er eigentlich gedacht hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.