Zum Hauptinhalt springen

Ritter, Zombies und Burgfräuleins

Die Realität ist ihnen nicht fantastisch genug: Immer mehr Menschen machen Rollenspiele zu ihrem Hobby – und erleben so Zeitreisen und andere Überraschungen.

Beliebte und häufige Formen sind dabei Mittelalter und Fantasy. So sind auch Nadine und Sascha häufig an Mittelaltermärkten und -Veranstaltungen anzutreffen – natürlich stets in Vollmontur. Nadine (25) ist vor etwas mehr als drei Jahren durch eine Freundin zu dem aussergewöhnlichen Hobby gekommen. Sie stellt keine bestimmte Person oder Zeit dar, im Gegensatz zu Sascha (25). Meist ist er als Richter Frollo aus «Der Glöckner von Notre Dame» zu sehen – auch wenn Disney sonst nicht gerade die Hauptinspirationsquelle von Mittelalter-Darstellern ist.

An Märkten ist Sascha daher vor allem einfach als «Der Richter» bekannt. Manchmal begegnet man Sascha aber auch als Hexenkönig von Angmar* aus «Der Herr der Ringe». Ihn hat das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum (MPS) – das grösste Mittelalter-Kultur-Festival der Welt – vor etwa vier Jahren von der Sache überzeugt: «Ich war schon als Kind von Burgen und Rittern fasziniert, aber ich habe nie gewusst, dass es dazu auch Märkte und Veranstaltungen gibt. Am MPS haben mich sozusagen meine Kindheitsfreuden wieder eingeholt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.