Zum Hauptinhalt springen

Ruby will Woody Allens neue Muse sein

In einem offenen Brief bittet Ruby Rubacuori den amerikanischen Regisseur um eine Filmrolle – und verteilt Seitenhiebe an Carla Bruni.

In einem TV-Interview erzählt Karima al-Mahroug, besser bekannt als Ruby, dass sie als Neunjährige von zwei Onkeln vergewaltigt worden sei.
In einem TV-Interview erzählt Karima al-Mahroug, besser bekannt als Ruby, dass sie als Neunjährige von zwei Onkeln vergewaltigt worden sei.
Keystone
Ruby sagt, dass sie Silvio Berlusconi sehr schätze, weil er ihr geholfen habe,...
Ruby sagt, dass sie Silvio Berlusconi sehr schätze, weil er ihr geholfen habe,...
Keystone
...und als Party-Attraktion Ruby.
...und als Party-Attraktion Ruby.
Keystone
1 / 6

Heute startet in Mailand der Rubygate-Prozess. Weder Silvio Berlusconi noch Karima El-Mahroug, alias Ruby Rubacuori, werden im Gerichtssaal anwesend sein. Letztere hat sowieso Besseres zu tun: Sie will Woody Allens neue Muse werden. In einem offenen Brief im italienischen People-Magazin «Oggi» teilt das marokkanische Skandal-Escort-Girl dem Regisseur ihre Verehrung mit. Der Brief ist eine Antwort auf eine Bemerkung, die Woody Allen während des Filmfestivals in Cannes gemacht hatte. Auf die Frage eines Journalisten hatte der Filmemacher die Marokkanerin als «faszinierend» beschrieben und sich gefragt, ob sie vielleicht auch schauspielern könne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.