Zum Hauptinhalt springen

So hilft Facebook bei der Jobsuche

Partybilder oder Motivationssprüche: Jugendliche präsentieren sich in sozialen Medien auch einem potenziellen Arbeitgeber. Fünf Dinge, die man auf Facebook tun oder besser lassen sollte.

Die richtige Gestaltung: Die Inhalte der eigenen Facebook-Seite können die Jobsuche beeinflussen.
Die richtige Gestaltung: Die Inhalte der eigenen Facebook-Seite können die Jobsuche beeinflussen.
Keystone

Viele Arbeitgeber informieren sich im Netz über Bewerber. Vor allem Jugendlichen wird dies oftmals zum Verhängnis. Denn neben dem offiziellen Lebenslauf erhält der sogenannte Social CV immer mehr Gewicht.

60 Prozent aller Jugendlichen sind laut einer Studie der Jugend- und Studentenmarketingagentur Jim & Jim einmal pro Tag auf Facebook. Mit der Verwendung der Plattform werden gleichzeitig viele Posts und Fotos verschickt und aufgeschaltet. Dass sich unvorteilhafte Informationen und Bilder negativ auf die Stellensuche auswirken, ist vielen nicht bewusst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.