Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin halt nur ein Zwerg, ein beschissener kleiner blöder Zwerg»

Vor vier Monaten schied Knie-Clown Spidi aus dem Leben, der kleine Mann hinterliess eine grosse Lücke – und 3000 Franken Handyschulden.

Bilder und Blumen zum Abschied: An der Abdankungszeremonie in einem Zirkuszelt auf der Berner Allmend nahmen mehrere Hundert Personen teil.
Bilder und Blumen zum Abschied: An der Abdankungszeremonie in einem Zirkuszelt auf der Berner Allmend nahmen mehrere Hundert Personen teil.
Anthony Anex, Keystone
Als Clown habe Peter Wetzel viele Menschen erfreut, doch er habe zwei Gesichter gehabt, sagte der Zirkuspfarrer Ernst Heller.
Als Clown habe Peter Wetzel viele Menschen erfreut, doch er habe zwei Gesichter gehabt, sagte der Zirkuspfarrer Ernst Heller.
Peter Lauth
«Machs gut, Spidi», rief Fredy Knie in die Manege – auf diese Art und Weise habe sich Spidi jeweils zu Saisonende von ihm verabschiedet.
«Machs gut, Spidi», rief Fredy Knie in die Manege – auf diese Art und Weise habe sich Spidi jeweils zu Saisonende von ihm verabschiedet.
Handout Circus Knie
1 / 9

Vierundzwanzig Jahre – und ich sah ihn nie weinen. Vierundzwanzig Jahre, von März bis November, während 8000 Vorstellungen, stand er am Eingang des Zelts, nie zu spät, nie zu müde, und verkaufte Programme, verkaufte Ballons, scherzte achtsprachig und grinste und lachte, liess sich fotografieren, wieder und wieder, sagt Fredy Knie junior, Verwaltungsratspräsident der Gebrüder Knie, Schweizer National-Circus AG, Rapperswil, Spidi war unser Erkennungszeichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.