Zum Hauptinhalt springen

«Vielleicht sind die Schweizer etwas wahlmüde»

Diccon Bewes veröffentlichte ein Buch über die Besonderheiten der Schweiz. Im Interview analysiert der «Schweizerversteher» das Wahlverhalten der Eidgenossen.

Mitbestimmung als Selbstverständlichkeit in der Schweiz: Frau geht zur brieflichen Abstimmung am 22. September im Zürcher Hauptbahnhof.
Mitbestimmung als Selbstverständlichkeit in der Schweiz: Frau geht zur brieflichen Abstimmung am 22. September im Zürcher Hauptbahnhof.
Keystone

Herr Bewes, Sie sind Engländer und haben ein Buch über die Besonderheiten der Schweiz geschrieben. Was ist Ihnen jetzt im Wahlkampf aufgefallen? Überraschend war für mich, dass es so ruhig war. Zum Beispiel kam das Thema Wahlen am Mittwochabend in der «Tagesschau» gar nicht vor, vier Tage vor den Wahlen. Es wurde über Griechenland informiert, das Sarkozy-Baby. In England oder Amerika wären Wahlen zu diesem Zeitpunkt das einzige Thema.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.