Zum Hauptinhalt springen

Was tun mit rauchenden Gästen?

Die Antwort auf eine Leserfrage zu einem heiss diskutierten gesellschaftlichen Thema.

Während sich die Raucher draussen amüsieren, bleiben die nichtrauchenden Gäste allein am Tisch zurück. Foto: jmcmichael (Flickr)
Während sich die Raucher draussen amüsieren, bleiben die nichtrauchenden Gäste allein am Tisch zurück. Foto: jmcmichael (Flickr)

Zum runden Geburtstag meines Mannes waren auch seine Nichten und Neffen geladen, alle zwischen 20 und 25 Jahre alt. Unter ihnen überwog die Zahl der Raucherinnen und Raucher. Die jungen Leute glänzten an ihrem Tisch oft durch Abwesenheit, weil sie draussen rauchten. Dies erschwerte nicht nur dem Servicepersonal seine Arbeit, sondern die Nichtraucher an besagtem Tisch sassen oft auch über längere Zeitspannen hinweg ohne Gegenüber da. Das Ganze gipfelte darin, dass sich das Servieren der Nachspeise erheblich verzögerte, weil die rauchenden Gäste nicht nach ihren Wünschen gefragt werden konnten. Ich empfand dieses Verhalten dem Jubilar und den anderen Gästen gegenüber als sehr unhöflich, stiess aber damit bei der Jugend auf Unverständnis: Sie seien ja nur draussen, weil sie dort rauchen müssten. Was sagen Sie dazu?J. M.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.