Zum Hauptinhalt springen

Wenn es in London Abend wird

Studentinnen und Studenten in Europas grösster Finanzmetropole erholen sich im Pub von den Lernstrapazen. Oder sie schauen sich Gratis-Kunst an, oder dann streifen sie durch verlassene Gebäude.

Londoner City. Oft gehen hier die Fachgespräche weiter, die an der Uni begonnen haben.
Londoner City. Oft gehen hier die Fachgespräche weiter, die an der Uni begonnen haben.
Lefteris Pitarakis, Keystone

Das «George IV» ist ein Pub, wie es im Buche steht. Kurz nach sechs Uhr Abends an einem normalen Wochentag ist hier die Hölle los: Der Barkeeper zapft im Affentempo Pints mit Bier, die Besucher haben die Krawatten ihrer massgeschneiderten Anzüge gelockert, ziehen sich gegenseitig mit Sprüchen auf oder blicken aufmerksam zum Fernseher hoch, wo der Schotte Andy Murray Tennisbälle über den Wimbledon-Rasen schlägt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.