Zum Hauptinhalt springen

«Wer nie anhält, kommt wahnsinnig weit»

Der Fotograf Alexander Jaquemet reiste entlang der Aare – mit einem Minitraktor, der ihn bremste.

Am Oberaarsee begann Alexander Jaquemets Reise mit dem Minitraktor Rapid Spezial.
Am Oberaarsee begann Alexander Jaquemets Reise mit dem Minitraktor Rapid Spezial.
Alexander Jaquemet

Herr Jaquemet, Sie reisten mit Ihrer Familie auf einem Minitraktor der Aare entlang. Sie haben viele düstere Bilder von dem Abenteuer gemacht. Sehen Sie die Aare so?

Ich habe zur Aare ein ambivalentes Verhältnis. Sie ist nicht nur lieb und schön. Das sieht man auch daran, wie nahe sich die Menschen an die Aare heranwagen oder eben nicht. Der Fluss hat eine unheimliche Kraft, im Sinn einer Konstanz. Er fliesst und fliesst und transportiert alles weg, sogar Gedanken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.