Zum Hauptinhalt springen

Wir sind die Lösung

Übermässige Lebensmittelabfälle sind nicht das Problem der anderen.

Man sollte nur so viel einkaufen, wie man auch tatsächlich essen kann. Foto: Sabina Bobst
Man sollte nur so viel einkaufen, wie man auch tatsächlich essen kann. Foto: Sabina Bobst

Die profitgierigen Supermärkte. Die verantwortungslosen Restaurantketten. Die egoistischen Bauern. Die Mehrheit der Schweizer Bevölkerung hat klare Vorstellungen, wer für die Verschwendung von Esswaren verantwortlich ist. Das zeigt eine Studie im Auftrag des Bundes. Doch die Hauptschuldigen – das sind Sie. Und ich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.