Zum Hauptinhalt springen

«Wir wollen das Schweizer Kreuz nicht abschaffen»

Am Sonntag hiess es, ein Immigrantenverein wolle die Schweizer Nationalflagge abschaffen. «Ein Missverständnis», erklärt Vizepräsident Ivica Petrusic – doch über Symbole müsse man debattieren können.

Auch identitätsstiftende Symbole seien nicht in Stein gemeisselt, sagt Ivica Petrusic.
Auch identitätsstiftende Symbole seien nicht in Stein gemeisselt, sagt Ivica Petrusic.

In der Sonntagspresse machte die Äusserung die Runde, der Verein Second@s Plus fordere die Abschaffung der Schweizer Nationalflagge. Die Meldung schlug hohe Wellen und führte auch auf Redaktion Tamedia zu etlichen erbosten Leserkommentaren.

Second@s Plus reagierte heute mit einer Medienmitteilung, in der es heisst, dass der Verein die Schweizer Flagge nicht abschaffen wolle. Tagesanzeiger.ch wollte wissen, was nun gilt und fragte bei Ivica Petrusic, Vizepräsident von Second@s Plus Schweiz, nach:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.