Zum Hauptinhalt springen

Wo man im Mai noch Ski fahren kann

Am Wochenende dürfte in den Alpen nochmals viel Schnee fallen – und das fast am Ende der Wintersaison. Eine Saisonverlängerung läge nahe. Redaktion Tamedia hat bei Bergbahnen und Schweiz Tourismus nachgefragt.

Olivia Raths
Auf und ab: Wetterkapriolen machten den Schweizer Bergbahnen im Winter 2011/2012 zu schaffen.
Auf und ab: Wetterkapriolen machten den Schweizer Bergbahnen im Winter 2011/2012 zu schaffen.
AP/Matthias Schrader
1 / 3

Schnee in Andermatt: bis 400 cm. Crans Montana: bis 370 cm. Saas-Fee: bis 370 cm. Der Wintersportbericht lässt die Herzen von Schneesportlern höher schlagen. Wäre nur das Saisonende nicht so drohend nah. Sind die aktuellen Schneeverhältnisse ein Grund für die Bergbahnen, die Saison zu verlängern?

Die Wintersportgäste lassen in Engelberg auch im Frühling nicht auf sich warten: «Wir haben 25 Prozent mehr Frühlingsabonnements verkauft als im Vorjahr», freut sich Peter Reinle, Marketingleiter der Bergbahnen Engelberg-Titlis. «Die Wintersaison wird planmässig bis Pfingsten laufen, wobei ab Mai nur noch das Skigebiet zwischen Titlis und Trübsee auf 1800 bis 3000 Metern über Meer offen ist.» Eine Art Saisonverlängerung gibt es zumindest bei der Talabfahrt: Sie ist laut Reinle eine Woche länger geöffnet, nämlich bis zum 22. April.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen