Zum Hauptinhalt springen

Pferde sind der Cadillac der Crow

Tradition und ein riesiges Fest machen die Crow-Indianer in Montana zu einem ganz besonderen Stamm.

Für die Crow Fair kleiden und schminken sich die Indianer traditionell – angereist wird aber meist mit dem Auto. Foto: Christian Heeb (Laif)
Für die Crow Fair kleiden und schminken sich die Indianer traditionell – angereist wird aber meist mit dem Auto. Foto: Christian Heeb (Laif)

Der Mann hat Nerven. Ständig klingelt das Telefon. Eine Budenbetreiberin will wissen, ob es sich lohnt, an die Crow Fair zu kommen. Sylvan Covers Up, genannt Buzzy, 38 Jahre alt und Cheforganisator des 96. Events, macht PR. «Jon Voight, Angelina Jolie und Whoopi Goldberg waren auch schon hier», sagt der Musiker und Rodeo-Mann. Die Fair ist das wichtigste Ereignis im Jahr der Crow. Sie ist Familientreffen (rund ein Viertel der zirka 10 000 Stammesmitglieder lebt ausserhalb des Reservats) und dient vor allem der Selbstvergewisserung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.