Zum Hauptinhalt springen

Iron Maiden steigt auf Boeing 747 um

Bruce Dickinson ist nicht nur der Sänger von Iron Maiden, sondern auch deren Pilot. Jetzt fliegt er die Band in der neuen Boeing um die Welt.

Der erste Flug ging am 19. Februar von Cardiff nach Fort Lauderdale.
Der erste Flug ging am 19. Februar von Cardiff nach Fort Lauderdale.
Iron Maiden/ Twitter
Ein Totenkopf verziert das Heck der Boeing 747.
Ein Totenkopf verziert das Heck der Boeing 747.
Iron Maiden/ Twitter
Die Ed Force One ist das offizielle Flugzeug von Iron Maiden auf ihrer «The Book Of Souls World Tour».
Die Ed Force One ist das offizielle Flugzeug von Iron Maiden auf ihrer «The Book Of Souls World Tour».
Iron Maiden/ Twitter
1 / 4

«Neun Stunden über den Teich. Meine erste Landung mit einer 747. Was daran kann man nicht lieben?» So enthusiastisch antwortete Bruce Dickinson nach der Ankunft am Flughafen von Fort Lauderdale auf eine Journalistenfrage. Der Brite ist mit Leib und Seele Pilot. Bekannt geworden ist er allerdings als Sänger der Heavy-Metal-Gruppe Iron Maiden. Auch auf der neuen Welttournee, die diese Woche in Florida startet, fliegt er seine Kollegen und Helfer mit dem bandeigenen Flieger von Termin zu Termin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.