Zum Hauptinhalt springen

Single, männlich, sucht keine Heirat

Die Zahl der allein lebenden jungen Männer ist in den letzten Jahren sprunghaft gestiegen. Ihre Verunsicherung wurzelt tief. Die Wirtschaftskrise hat sie verschärft.

Frisch, fröhlich, frei: Soziologen erkennen eine Tendenz bei jungen Männern, sich der Verantwortung zu entziehen.
Frisch, fröhlich, frei: Soziologen erkennen eine Tendenz bei jungen Männern, sich der Verantwortung zu entziehen.
Gallery Stock

«Ich bin ein Mann (27) aus der westlichen Zivilisation. Werde nicht heiraten oder Kinder kriegen, weil ich keine Lust habe, einer faulen Frau den Lebensunterhalt zahlen zu müssen», stand unlängst im Mamablog des «Tages-Anzeigers» zu lesen. Und: «Die jungen europäischen Frauen können sich ja von Männern aus dem Balkan, Nahen Osten oder Nordafrika schwängern lassen und diese heiraten. Mir egal, habe mein Auto, meine Drogen und Huren. Was das für die weibliche Zukunft, sprich eure Rechte in unserer Zivilisation bedeutet, könnt ihr euch selbst ausmalen. Nach mir die Sintflut. Millionen westlicher Männer denken so.» Ein Spinner? «Millionen denken so.» Eine Übertreibung? Mitnichten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.