Zum Hauptinhalt springen

Eine Kette für Audrey Hepburn

Schmuck selber zu machen, ist im Trend. Aber nicht ganz einfach. Und schon gar nicht günstig, wie ein Selbstversuch zeigt.

Do it yourself: Die Kette von Frau Meiers Missvergnügen.
Do it yourself: Die Kette von Frau Meiers Missvergnügen.
Doris Fanconi

Als Kind hatte ich noch einfache Träume. Mein Lieblingstraum ging so: Ich besitze drei Teigschüsseln voller Schmuck. Teigschüsseln wohl deshalb, weil ich mit den Teigschüsseln meiner Mutter nur schöne Erlebnisse verband, und Schmuck, weil ich Schmuck halt einfach sehr schön fand und sehr gern hatte. Die Teigschüsseln waren im Traum wie im Leben aussen hellgelb und innen weiss, und der Schmuck glitzerte wie lauter eingesperrte Regenbögen. Es war ein wahnsinnig schöner Traum, aus dem ich glücklich und ungern erwachte. Im Leben bin ich leider nie zu den drei Teigschüsseln voller Schmuck gekommen, gut, einmal war ich wohl ungefähr bei einer halben Schüssel, aber die verschwand durch die Hand von Dieben aus meinem Leben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.