Zum Hauptinhalt springen

Strassenschuhe in der Wohnung?

Die Antwort auf eine Stilfrage betreffend Hausbesuche.

Man nötigt seine Gäste nicht, die Schuhe auszuziehen. Und: Tod den Finken! Foto: George Redgrave (Flickr)
Man nötigt seine Gäste nicht, die Schuhe auszuziehen. Und: Tod den Finken! Foto: George Redgrave (Flickr)

Freunde, die mich regelmässig besuchen, ziehen an der Wohnungstür immer ihre Schuhe aus, auch wenn ich sie bitte, es zu unterlassen. Bei meinen Besuchen bei ihnen muss ich ebenfalls meine Schuhe ausziehen. Daher vermeide ich, wenn immer möglich, Gegenbesuche. Ich bin nicht etwa unhygienisch, wurde aber von meinen Eltern erzogen, dass man Besuch nicht in Hauspantoffeln empfängt, sondern schnell in ein Paar Mokassins schlüpft. Soll ich mir nun Gästeschuhe zulegen? Oder trete ich dann erst recht in ein Fettnäpfchen? J. L. Liebe Frau L., sie taucht immer wieder auf, diese Schuhfrage, und jedes Mal bin ich, es lässt sich leider nicht schonender formulieren, fassungslos. Und deshalb holen wir tief Luft und halten an dieser Stelle einmal mehr unmissverständlich fest: Nein, man nötigt seine Gäste nicht, die Schuhe auszuziehen. N e i n.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.