Zum Hauptinhalt springen

Die Jacke der Nation

Bundesrätin Doris Leuthards Löcher-Mantel stahl dem Gotthardtunnel fast die Show. Was er wirklich bedeutet.

Löcher im Berg, Löcher in der Kleidung: die symbolische Bedeutung von Leuthards Mantel war offensichtlich. Doch woher stammt das Teil? Selbergemacht? Nein, es ist von Akris. Wie das Schweizer Modehaus mitteilen lässt, freue man sich über die Kleiderwahl von Leuthard. Die Jacke, die aus der aktuellen Kollektion stammt und 2600 Euro kostet, sei keine Spezialanfertigung. Die Löcher bedeuten denn auch keine Tunnellöcher. Sie seien eine Idee des Designers Albert Kriemlers, der sich auf die Architektur des House of Hungarian Music in Budapest bezieht:

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch